REMIX

REMIX 1900 [Collagen 2022]

Ein Muster bezeichnet allgemein eine Struktur, die durch erneutes oder paralleles gleichförmiges Auftreten gekennzeichnet ist, also eine durch gleichförmige Wiederholung geprägte Denk-, Gestaltungs- oder Verhaltensweise beziehungsweise ein entsprechender Handlungsablauf.

GENERATION TRANSMISSION – Was macht das, was damals war mit der die ich jetzt bin?
In welchen Mustern sind wir verhaftet? Welche Schatten liegen auf unserer Kindheit?
Hören wir uns selbst oder ein Echo aus der Vergangenheit?
Die Zukunft existiert bereits und unsere Vergangenheit ist noch da. Nichts verschwindet.

FLOWERHEAD, Fotodruck auf Barytpapier, 85×50 cm

OPA, Fotodruck auf Barytpapier, 75×50 cm


Unterstützen

Generation Transmission, Pictured ist ein Kunstprojekt von drei Münchner Künstlerinnen: Nana Dix, Anja Frers und Uschi Siebauer.

Transgenerationale Weitergabe (Transmission) bezeichnet die Übertragung von Erfahrungen der Angehörigen einer Generation auf die Mitglieder einer nachfolgenden Generation, wobei es sich in der Regel um ein unbeabsichtigtes, oft unbewusstes und nicht selten auch ungewolltes Geschehen handelt.

Nana Dix, Anja Frers und Uschi Siebauer setzen sich in ihren aktuellen Arbeiten mit dem Thema der transgenerationalen Weitergabe auseinander.
Die Künstlerinnen bewegt die Frage wie Krieg, nationalsozialistische Ideologie, christliche Traditionen und autoritäre Erziehungsideale unsere Eltern und Großeltern geprägt haben und welche dieser Traumata und Muster wir weitertragen.

Durch ihren Bildband soll Interesse an der eigenen Familiengeschichte und deren Übertragungen geweckt und auf dieses Thema visuell aufmerksam gemacht werden.  Denn jeder ist Teil einer Generationenkette.

Begleitend zum Bildband ist eine Ausstellung mit diversen Vorträgen zum Thema Übertragung von Kriegstraumata, nationalsozialistischer Erziehung und traditionellen Mustern geplant.
Bildband und Ausstellung sollen dem tieferen Verständnis der Folgen von Krieg und Nationalsozialismus auf die nachfolgenden Generationen dienen.

Die Crowdfunding Kampagne soll die Herausgabe des Bildbandes
GENERATION TRANSMISSION, PICTURED, mit den Arbeiten von Nana Dix, Anja Frers und Uschi Siebauer zum Thema finanzieren.

GÖTTER

GODS

Fotos von Wellen und Gischt, gespiegelt, ungefiltert. Sammlung der Wesen, die sich so ergeben haben. [Fotodrucke, seit 2019]

Ist davon auszugehen, dass innerhalb der sichtbaren Welt ein dahinter stehendes Prinzip entdeckt werden kann?
Um diese These zu prüfen wird das Element Wasser analysiert und gespiegelt.
Ob die Suche ernst zu nehmen ist, oder nicht, bleibt dem Betrachter überlassen.
Entscheidend ist, dass der Betrachter sich mit dieser Möglichkeit auseinandersetzt.

ANT GOD*ESSE, Fotodruck auf Acryl, 75×50 cm

ELEPHANT GOD*ESSE, Fotodruck auf Acryl, 75×50 cm

Sockstars

SOCKSTARS

Slide_Socken2

 
Sticht Latina Shaqueena die nervöse Vanessa-Tiffany aus?
Oder bekommt edgy Rebekka nach einer schweren Zeit eine Chance? Was kann Toxic Marie?

SOCKSTAR

Slide_Socken2

Sticht Latina Shaqueena die nervöse Vanessa-Tiffany aus?
Oder bekommt edgy Rebekka nach einer schweren Zeit eine Chance? Was kann Toxic Marie?


SOCKSTAR wurde produziert von HÄNDEHOCH ENTERTAINMENT in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film München im Rahmen des Forschungsprojekt Neue Medien, neue Bilder?

 

Die Teilnehmersocken bei SOCKSTAR haben die außergewöhnliche Chance sich eine der heiß begehrten Hauptrollen in der brandneuen Megahitserie SockCity zu ergattern.
Doch vorher müssen sie an der Jury vorbei: Horst Falke, der knallharte Musikproduzent,
Rachel Sockings, die scharfzüngige Peopleredakteurin und der äußerst bekannte Schauspieler und Entertainer Gerry Guut entscheiden ohne Gnade.
Geprüft werden Tanz, Gesang, Akrobatik und Performance.

SockStar – the easy way to sockcess!

SOCKSTARS (the easy way to sockcess)

SOCKSTAR

The easy way to sockcess!

Folge [01] – Gesangscasting
Die erste Folge: Shaqueena und Vanessa-Tiffanie. Sock On!

Folge [02] – Gesangscasting
Toxic Marie und Rebekka. 
Socks and Drugs and Rock´n´Roll.

Folge [03] – Gesangscasting
Die Jury kriegt Ärger. Comfort, Khaan und Chantal singen sich um Kopf und Kragen. Der Saal kocht. Sock Sock Hurra!

Folge [04] – Gesang FINALE
Bettina und Zarah, die letzen Kandidatinnen für die Rolle der DIVA.
 Die Entscheidung fällt. Socken drücken.

Folge [05] – das Tanzcasting
Tanzcasting. Wer kriegt die Rolle der Linda? Zoe, Tina und Schi socken ab.

Folge [06]: Trapez Contest!
Es wird wild, es fliegen die Socken! Abstürzen oder weiterkommen. The easy way to sockcess!

Folge [01] – Gesangscasting
Die erste Folge: Shaqueena und Vanessa-Tiffanie. Sock On!

Folge [02] – Gesangscasting
Toxic Marie und Rebekka. 
Socks and Drugs and Rock´n´Roll.

Folge [03] – Gesangscasting
Die Jury kriegt Ärger. Comfort, Khaan und Chantal singen sich um Kopf und Kragen. Der Saal kocht. Sock Sock Hurra!

Folge [04] – Gesang FINALE
Bettina und Zarah, die letzen Kandidatinnen für die Rolle der DIVA.
 Die Entscheidung fällt. Socken drücken.

Folge [05] – das Tanzcasting
Tanzcasting. Wer kriegt die Rolle der Linda? Zoe, Tina und Schi socken ab.

Folge [06]: Trapez Contest!
Es wird wild, es fliegen die Socken! Abstürzen oder weiterkommen. The easy way to sockcess!

Die Teilnehmersocken bei SOCKSTAR haben die außergewöhnliche Chance sich eine der heiß begehrten Hauptrollen in der brandneuen Megahitserie SockCity zu ergattern.
Doch vorher müssen sie an der Jury vorbei: Horst Falke, der knallharte Musikproduzent,
Rachel Sockings, die scharfzüngige Peopleredakteurin und der äußerst bekannte Schauspieler und Entertainer Gerry Guut entscheiden ohne Gnade.
Geprüft werden Tanz, Gesang, Akrobatik und Performance.
SockStar – the easy way to sockcess!

SOCKSTAR wurde produziert von HÄNDEHOCH ENTERTAINMENT in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film München im Rahmen des Forschungsprojekt Neue Medien, neue Bilder?

Akneta

HH_AK_Lorenz

HH_AK_Frau_Huch

PROJEKTE

Akneta sagt Lebewohl

Jeder muss irgendwann mal auf den eigenen Füssen stehen. Und deshalb verlassen die Fimo Personen nach und nach mein Haus.
Gemeinsam suchen wir einen geeigneten Platz und sobald wir etwas Passendes gefunden haben, heißt es Abschied nehmen.
Wir schauen uns nochmal in die Augen und denken an die gemeinsame Zeit. Noch ein paar Fotos – und dann sind meine Freunde auf sich selbst gestellt.
Einige hab ich noch ein paar Tage gesehen, andere sofort aus den Augen verloren.
Als Andenken bleibt der Ort des Abschieds.

Akneta
‚Akneta says farewell‘
Projekt in Arbeit seit 2014
München, Berlin, Rom, Kreta
pinterest.com/akneta/
instagram.com/akneta_says_farewell/


[instagram-feed]

Die Guten


Ordentliche Abgeordnete [work in progress]

Was, wenn man die Regierung mal alleindemokratisch zusammensetzen darf? Gewählt habe ich dafür Freunde, Verwandte und Bekannte, Alt und Jung und Kind und Tier: Die Guten.

Ursula von den Guten